Bücherherbst #6

Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte von Rachel Joyce erscheint am 21. Nov. 2013

(c) Fischer Verlag

Nach dem wunderbaren Buch „Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“ gibt es ein weiteres Buch der Autorin.
Nach der Leseprobe war mir sofort klar, auch dieses Buch hat wieder Chancen ein Highlight-Buch zu werden.

Klappentext:
Niemand hat das Mädchen mit dem roten Fahrrad gesehen. Nur der elfjährige Byron, der mit seiner Mutter im Wagen sitzt, als der Unfall im dichten Nebel geschieht. Byron weiß sofort: Er darf keinem etwas davon erzählen. Doch in nur zwei Sekunden ist die ganze Welt aus den Fugen geraten – und es wird mehr als ein halbes Leben dauern, bis sie wieder in den Takt kommt.

Mit ihrer zarten, glasklaren Sprache zieht uns Rachel Joyce ins Herz der Zeit und erzählt von einem ewigen Sommer, vierzig kurzen Jahren und zwei lebenslangen Sekunden. Ein berührender Roman über Zeit und Wahrheit, Zerbrechlichkeit und Hoffnung, Freundschaft und Liebe.

Wer von euch hat den „Harold Fry….“ gelesen?
Würdet ihr auch gern mal Pilgern?

Vielleicht interessiert euch meine Rezension zu Harold?

https://fiedlers.wordpress.com/2012/04/25/die-unwahrscheinliche-pilgerreise

Eure Chaostante

Advertisements

11 Kommentare zu “Bücherherbst #6

  1. Liebe Chaostante,
    die „Pilgerreise…“ habe ich noch auf meinem Wunschzettel stehen, das neue Buch kannte/kenne ich noch nicht, der Klappentext aber macht neugierig. Mal schauen, vielleicht landet das Buch auch noch auf meinem Wunschzettel. Wenn da nur nicht die übrigen Bücher wären, die zuhause darauf warten, gelesen zu werden….
    Hab einen schönen Tag und viele Grüße

  2. Ich würde schon gerne pilgern, aber nur wenn die Miete bezahlt wird 🙂
    Aber wo bleiben dann die ungelesenen Bücher? Pilger ich dann von einer Bücherei zu anderen? he-he.
    Ich wusste nicht, dass die Chaostane – meine Chaostante ist 😉
    Bzw. unsere, wobei unsere sich etwas schmutzig anhört 😉
    Liebe Grüße, an meine Chaostante 😉
    Zum Glück habe ich nur eine Chaostante hehe
    Gregor 😀

    • …du sprichst in Rätseln, wer ist denn deine Chaostante – langsam beschleicht mich das Gefühl du kennst mich(?)
      Also Pilgern ja sowieso max. 2 Wochen und da kann die Miete auch mal weiterlaufen….

      Also, wer ist Gregor?

      • Ich merk schon, ich darf in keinen Anspielungen sprechen.
        Ich kenne dich – noch – nicht 😉 Buuuh 😀
        Keine Panik, nur das mit dem „Eure“ finde ich immer so heuchlerisch, Du bist/wirst nie „meine“ sein, weshalb schreibst Du dann eure?
        Ich schreibe auch nicht Euer Gregor, weil ihr nie mein sein werdet.
        Diese leere Floskeln sind mir einfach zu wieder, entschuldige, dass Du nun ein Opfer, meiner Anspielungen, geworden bist. 🙂
        Immer noch nicht verstanden, dann vergiss es einfach.
        Gregor ist immer noch der sarkastische Gregor 🙂
        Nichts für Ungut
        Liebe Grüße, Gregor

    • Jaaaaaaaaaaa, ich musste jetzt notgedrungen mein Augenmerk auch auf King legen. Aber als ich an Nashville gelesen habe war das gut so, weil das so unerträglich schlecht gewesen war…

  3. Hallo Karin,
    das klingt wieder nach ganz viel Tiefgang 🙂
    Ich habe „Die Pilgerreise …“ als Hörbuch gehört und fand es so schön! War richtig überrascht das auch ein Hörbuch soviel Tiefgang rüberbringen kann, das erleb ich eher selten, ich glaube zuletzt bei „Der Trümmerjunge“ … zumindest verbinde ich das von der emotionalen Seite so. Also Geschichten die mich berühren und beschäftigen. Bei Hörbüchern bin ich da meist etwas neutraler, was auch schon mal am Sprecher liegen kann 🙂
    Selber Pilgern? Ich glaub eher nicht – früher vielleicht, jetzt bin ich eher ein „Heimatmensch“ 🙂
    LG Ela

    • Hi Ela,

      ja das hat es, ich lese es ja gerade paralell. Es ist aberganz anders als Harold. Es ist sehr viel leiser und man muss genau hinhören *sinnbildlich*
      Ich würde ja wirklich sehr gerne Pilgern, am liebsten mit Hape :-), das wäre der Burner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s