Schwarz wie Schnee

von Jutta Wilke

Cover – Quelle Sauerländer Verlag

ISBN: 978-3-411-81141-0
256 Seiten
Format: 14,0 x 21,3 cm
Marke: Sauerländer
Altersempfehlung: 15 Jahre

hier Kaufen!

Sie wird auf der Intensivstation wach, neben ihr sitzt eine Frau, die sagt:“Ich bin deine Mutter“.
Vor ihr steht ein Mann, er sagt: „Ich bin dein behandelnder Arzt, du hattest einen schweren Unfall“.
Kira ist ihr Name. Trotzdem ist es, als ob sie diesen Namen zum allerersten Mal hört. Noch schlimmer wird es als sie nach Hause darf, auch ihr Zimmer kommt ihr völlig fremd vor. Alles ist ihr fremd, doch am fremdesten ist ihr die Frau, die immer wieder behauptet ihre Mutter zu sein. Mit dieser Mutter kommt sie nicht zurecht, auch scheint Kira keine Freunde zu haben und in der Schule scheint sie niemand zu mögen.

Was ist sie für ein Mensch, was ist ihre Vergangenheit?

Die Autorin Jutta Wilke schafft es mit diesem Jugendthriller von der ersten Zeile an zu fesseln. Als Leser erleben wir die Amnesie Kiras sehr plastisch mit, es scheint, die Autorin hat hier eigene Erfahrungen gemacht – oder einfach sehr gut recherchiert. Besonders die Verzweiflung, die Kira plagt wird sehr gut beschrieben.

Sprachlich hat mich die Autorin auch diesmal überzeugt. Ich war schon beim Vorgängerbuch „Wie ein Flügelschlag“ sehr begeistert. Dieses hohe Level konnte sie auch bei „Schwarz wie Schnee“ halten. Das Buch lässt sich in einem Rutsch durchlesen und das nicht nur weil es so spannend geschrieben ist.

Mit 253 Seiten ist hier kein Wort und keine Handlung zu viel, alles ist genau auf den Punkt gebracht, langweilige Textpassagen gibt es in dem Buch nicht!
Die Altersempfehlung finde ich perfekt, denn neben der Amnesie geht es noch um andere zwischenmenschliche Handlungen wie zum Beispiel Schule, Leistungen, Freundschaft, Drogen, Liebe und die Frage nach der eigenen Identität. Alles was in dem Alter eine Rolle spielt, was probiert wird.

Ein kleiner Kritikpunkt geht an den Verlag. Auch wenn das Cover wirklich sehr gut gestaltet ist, so hat der Buchbinder vollkommen versagt. Kaum aufgeschlagen ist der Rücken schon mehrmals gebrochen und am Ende ist das Buch rund gelesen. Ich lese wirklich sehr vorsichtig, aber das Buch sieht aus als hätten es schon 10 Leser vor mir gelesen.

Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Buch der Autorin und bleibe eine begeisterte Leserin von Jutta Wilke.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Schwarz wie Schnee

  1. Auf das Buch freue ich mich auch schon sehr und es steht auch schon Regal. Allerdings hast Du mich gerade etwas geschockt mit der Bindung. So genau habe es mir noch gar nicht angesehen. Aber ich habe da einen echten Spleen. Ich habe schon ein Buch in der Hälfte abgebrochen, weil sich Leserillen angedeutet haben und ich das absolut hasse. Wäre wirklich schade drum. ;-(
    Liebe Grüße

    PS: Du hattest Dich für die Buchbox beworben. Gilt das noch oder nähst Du nur noch? Und ist das Problem mit der Post bei Dir geklärt? Da waren doch Pakete verschwunden, wenn ich mich recht erinnere.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s