Wilma und das Rätsel der gefrorenen Herzen von Emma Kennedy


kaufen

  • Gebundene Ausgabe: 266 Seiten
  • Verlag: Dressler (Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 379151167X
  • ISBN-13: 978-3791511672
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 9 – 11 Jahre

 

Wilma hat ein leuchtendes Vorbild: Theodore P. Goodmann. Er ist der größte, noch lebende Detektiv der Insel Cooper Island, einer Insel zwischen England und Frankreich mit einem einzigen kleinen Hügel.

Das unscheinbare und kleine Cooper Island wurde aber bisher noch nicht von der großen Welt da draußen entdeckt, da sich bisher noch niemand die Mühe gemacht hat. Und dabei wäre die Insel beinahe vor ein paar hundert Jahren entdeckt worden. Ein Forscher namens Marco Polo war mit seinem Schiff daran vorbei gesegelt, hatte aber an dem Tag keine Lust etwas zu entdecken.
Aber nun wieder zu Wilma.

Wilma wurde als Baby in einer zerschlissenen Pappschachtel vor den Toren des „Institut für Elende Kinder“ gelegt. Dort lebt sie unter der Aufsicht der Heimleiterin Mrs. Skratch und da sie zum wiederholten Male frech und vorwitzig ist, muss sie ihre Sachen packen und als Dienstmädchen bei Mrs. Waldeck arbeiten, wo sie alle möglichen Aufgaben erfüllen muss. Und so siedelt sie von Unterland nach Weitland über. Aber das Leben in Weitland hatte sie sich schöner vorgestellt, sie muss im kalten Keller wohnen.
Dort trifft sie einen kleinen zotteligen und dreckigen Hund. Sie überredet Mrs. Waldeck ihn zu behalten, da er noch nützlich sein könnte. Und nachdem er eine frische Dusche bekommen hat, nennt sie ihn Pickels.
Bald passiert der erste Zwischenfall in Cooper Island. Der wertvolle Katzin-Stein wird gestohlen.
Und nun ratet mal wer neben Mrs. Waldeck wohnt? Genau, Theodore P. Goodmann!

Wilma setzt alles daran seine Assistentin zu werden und so nimmt die Geschichte und der Fall um den Katzin-Stein seinen Lauf.

Was wir hier lesen ist ein Kinderkrimi, mit feinem und altersgerechten Humor. Wilma ist eine wackere Heldin, die keine Angst kennt. Sie ist so wunderbar frech und vorlaut, aber nur weil sie meist Recht hat.

Die Protagonisten könnten skurriler nicht sein. Die Haushälterin von Theodore P. Goodmann zum Beispiel trägt nur wollene Kleidung, von der Mütze bis zu den wollenen Gummistiefeln. Und dann die komischen Arbeiten, die Wilma für Mrs. Waldeck erledigen muss, wie z. B. Spinnenbeinsuppe kochen, Fingernägel abkauen und Hornhaut von den Füßen schrubbeln.

Diese süße Geschichte wird von Emma Kennedy so kunstfertig, sprachlich geschickt und anspruchsvoll erzählt, dass sie nicht nur geübte 10jährige – sondern auch Erwachsene in ihren Bann ziehen wird.

Da Wilmas Geschichte um ihre Identität noch offen ist, hoffe ich auf eine Fortsetzung dieses schönen Kinderbuches

Advertisements

5 Kommentare zu “Wilma und das Rätsel der gefrorenen Herzen von Emma Kennedy

  1. Hallo Karin!
    Sehr schöne Rezension und das Buch hört sich wirklich gut an, obwohl ich eigentlich keine Krimis mag…vielleicht liegen mir Kinderkrimis mehr 🙂
    Liebe Grüße
    Julia

  2. Beim Lesen der Rezi kam mir irgendwie auch das Wort : „gemütlich“ in den Sinn. Hier wird es wohl vom Kinde nicht gelesen werden wollen, weil Wilma zu viele weibliche Attribute mit sich bringt. Aber es kommt auf die Geschenk-Tipp-Liste. Ob Frau Waldeck auch gestrickte Handstulpen trägt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s