Freitisch von Uwe Timm


  • Gebundene Ausgabe: 135 Seiten
  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch; Auflage: 1., Auflage (24. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3462043188
  • ISBN-13: 978-3462043181

 

Uwe Timm schreibt über den ganz banalen Alltag.

An einem Nachmittag treffen sich zwei ehemalige Münchner Studenten in der Hansestadt Anklam nach 40 Jahren wieder. Die beiden inzwischen 70jährigen verbringen einen Nachmittag im Café des Ortes.
Der Ich-Erzähler, pensionierter Lehrer und Euler, der Ex-Mathematiker, der jetzt Mülldeponien plant.

Am Freitisch saßen sie früher zusammen und diskutierten über Gott und die Welt, gemeinsamer Nenner war Arno Schmidt und sein Buch Kühe in Halbtrauer“. Mit von der Partie waren damals ein Jurist und der Schriftsteller Falkner, der sich inzwischen einen Namen gemacht hat.

Beide müssen sich erst die Vergangenheit in Erinnerung rufen, werden nur mühsam warm miteinander. Einer erinnert sich mit Wehmut, bei dem anderen ist das Gefühl des Wiedersehens noch unklar. Doch bald schon schwelgen sie in Rückschauen an das großartige Damals.

Was ist aus den Wünschen von einst geworden? Und warum will Euler just in der Heimatstadt seines einstigen Idols eine Müllverbrennungsdeponie hochziehen lassen?
Leider hat mir das Buch nicht besonders gut gefallen.

Zu still und mit viel zu wenig Biss, so kommt es mir vor, der Spannungsbogen ist ihm nicht gelungen und fehlt mir komplett. Die 135 Seiten zogen sich für mich fast endlos dahin und zwischenzeitlich war ich gelangweilt. Das führt dazu, dass ich anfing manche Passagen nur noch zu überfliegen. Auch kurze Abschnitte deutsch-deutscher Geschichte lockern die Novelle nicht auf. Die Spitzfindigkeit des Romans wirkt leider abgeflacht, ein wenig Wortwitz hätte dem Roman sicher gut getan.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s