Neva von Sara Grant #16


  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: PAN (14. März 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783426283486
  • ISBN-13: 978-3426283486
  • ASIN: 3426283484
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 15 Jahre

Bücher haben es manchmal nicht leicht. Kommt es doch auf unsere Stimmung an, größtenteils jedenfalls, ob uns ein Roman einfangen kann oder nicht.

„Neva“ von Sarah Grant hat den Nerv bei mir zum richtigen Zeitpunkt getroffen. Ich hatte keine hohen Erwartungen an dieses Buch und wurde sehr positiv überrascht.
Obwohl die Rezensionen zu diesem Buch zum Teil doch sehr durchwachsen sind, habe ich mich völlig ohne Scheu in die Lektüre gestürzt.

Sarah Grant schreibt sehr flüssig und treibt die Geschichte schnell voran. Mit 349 Seiten ein perfekt ausgestatteter Dystropie-Roman.
„Eine Dystopie oder Anti-Utopie ist eine Geschichte, die in einer fiktiven Gesellschaft spielt, die sich zum Negativen entwickelt hat, und stellt somit einen Gegenentwurf zu Thomas Morus’ Utopia dar. Die Eutopie (griech. εὐτοπία, eutopia) dagegen beschreibt das Gegenteil: eine Idealgesellschaft, die alle positiven politischen Menschheitsträume verwirklicht hat. Aber auch Endzeit-Geschichten sind eine Form der Dystopie. Häufig wollen die Autoren dystopischer Geschichten mit Hilfe eines pessimistischen Zukunftsbildes auf bedenkliche Entwicklungen der Gegenwart aufmerksam machen und vor deren Folgen warnen.“
Quelle: Wikipedia

Es entstehen keine Längen und selbst die Darstellungen ernster Themen wie Freundschaft, erste Liebe, Verrat und Treue gelingt der Autorin, ohne zu stark auf die Tränendrüsen zu drücken.
Eines sei aber noch gesagt, es handelt sich hierbei nicht um eine Endzeitgeschichte.

Um was geht es?
Die 16-jährige Neva lebt in „Heimatland“ unter einer Energiekuppel, die Protektosphäre genannt wird. Dem Volk von Heimatland wird vorgegaukelt, dass es hinter der Kuppel kein Leben gibt. Menschen verschwinden einfach und werden ausgelöscht. Die Regierung ist totalitär und kontrolliert die Bürger und dessen soziale Kontakte. Dem Individuum wird durch Gleichheit jegliche Einzigartigkeit genommen. Neva hat ihren Abschluss gemacht und ist nun erwachsen und sie hat vor sich gegen das Regime aufzulehnen.
Und hier höre ich auch schon auf, denn alles weitere wäre Spoiler.

Ein wunderbar leichter Roman über ernste Themen des Lebens. Am Ende des Romans lässt uns die Autorin genug Raum für Spekulationen und eigene Phantasie. Parallelen zu unserer Welt sind durchaus erkennbar.
Ich wurde sehr gut unterhalten und kann das Buch uneingeschränkt weiterempfehlen.

Weitere empfohlene Bücher aus dem Kinder und Jugendbuch – Bereich:
#01 Zoran Drvenkar / Die Nacht, in der meine Schwester den Weihnachtsmann entführte
#02 Morris Gleitzman / Einmal
#03 Jacob van der Hoeden / Lienekes Hefte
#04  Bettina Obrecht / Die kleine Hexe Ida
#05 Jonathan Stroud / Bartimäus – Der Ring des Salomo
#06 Holger Gerlach / Tschilper – Steifes Bein und großes Herz
#07 Zoran Drvenkar / Der einzige Vogel, der die Kälte nicht fürchtet
#08  Ulf Nilsson / Die besten Beerdigungen der Welt
#09  Menena Cottin und Rosana Faría / Das schwarze Buch der Farben
#10 Patrick Carman / Skeleton Creek – Das Grauen der Nacht
#11 John Stephens / Emerald – Die Chroniken von Anbeginn
# 12 Caro King / Sieben Magier (10 Jahre)
# 13 Antonia Michaelis / Der Märchenerzähler (14 Jahre)
# 14 Antonia Michaelis / Das Adoptivzimmer (8-10 Jahre)
# 15 Sharon Creech / Der beste Hund der Welt

Advertisements

3 Kommentare zu “Neva von Sara Grant #16

  1. Hallo Karin,

    wie immer eine sehr sachliche und tolle Rezension. Hat mir gt gefallen und macht mich auch neugierig! Da ich schon einige Deiner Rezis kenne, kann ich es schon ganz gut einschätzen.

    Viele Grüße,
    Jogi

  2. Pingback: Kinder- und Jugendbücher « Literatur und mehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s