Das Adoptivzimmer von Antonia Michaelis #14



Kaufen?

  • Gebundene Ausgabe:208 Seiten
  • Verlag:Loewe Verlag; Auflage: 1 (Januar 2004)
  • Sprache:Deutsch
  • ISBN-10:9783785549773
  • ISBN-13:978-3785549773
  • ASIN:3785549776
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 – 10 Jahre

 

Der elfjährige Waisenjunge Achim wurde von Ines und Paul adoptiert. Ines und Paul leben so weit weg vom Kinderheim, dass es einen ganzen Tag dauert bis sie in seinem neuen Zuhause ankommen. Achim würde am liebsten wieder im Heim wohnen, ständig hat er Angst, dass er was falsch machen könnte und dass die beiden ihn deshalb wieder zurück schicken könnten. Also freut er sich mal vorsorglich nicht über sein neues Zimmer und seine neuen Eltern.
Er hat das Gefühl nicht in dieses Haus zu passen.

Dann entdeckt er auf dem Flur neben seinem Zimmer eine Tür zu einem Zimmer, dass genau so wenig zu diesem Haus passt wie er. Deshalb nennt er es das Adoptivzimmer. Das Zimmer hat Bilder an den Wänden und in der Wand verankert steht ein Bett aus Eisen. In diesem Zimmer wohnt Arnim. Arnim ist der Sohn von Ines und Paul, der vor 7 Jahren bei einem Autounfall ums Leben kam. Er wird dort von dem bösen Namenlosen gefangen gehalten, der mit der Sehnsucht und der Trauer seinen Palast erbaut. Arnim ist nicht der einzige, der so gefangen gehalten wird und Achim nicht der erste, der seinen Bruder befreien will. Arnim soll mit den anderen Vögeln fliegen können und frei sein.
Dafür muss Achim aber in den Palast des Namenlosen eindringen und die Fesseln lösen die Arnim gefangen halten.

Antonia Michaelis hatte hier eine wundervolle Idee. In ihren Bücher liegt so viel Liebe und Poesie. Wie erklärt man Kindern und auch den Erwachsenen den Tod, die Trauer und die Sehnsucht? Diese Fragen und wie man seine eigenen Ängste überwindet, erklärt die Autorin in einer wundervoll humoristischen, aber auch sehr gefühlvollen und tiefgehenden Sprache. Sie versteht es, den Leser, ob nun jung oder alt mit dem poetischen Schreibstil auf die Reise zu nehmen. Und so erlebt Achim, wie einst „Alice im Wunderland“ ein Abenteuer der ganz besonderen Art.

Die bewegende Geschichte um Achim und Arnim ist traurig und bezaubernd und dank des Einfühlungsvermögens der Autorin ein Buch für jede Altersklasse, sie vermag es Leser jeglichen Alters zu begeistern.
Das Adoptivzimmer ist ein Buch aus einer Trilogie – die aber in sich abgeschlossen sind und laut der Autorin getrennt voneinander gelesen werden können. Zu dieser Reihe gehören noch „Das Geheimnis des 12. Kontinents“ und „Wolfsgarten“. Ein Blick auf die Internetseite der Autorin lohnt sich.

#01 Zoran Drvenkar / Die Nacht, in der meine Schwester den Weihnachtsmann entführte
#02 Morris Gleitzman / Einmal
#03 Jacob van der Hoeden / Lienekes Hefte
#04  Bettina Obrecht / Die kleine Hexe Ida
#05 Jonathan Stroud / Bartimäus – Der Ring des Salomo
#06 Holger Gerlach / Tschilper – Steifes Bein und großes Herz
#07 Zoran Drvenkar / Der einzige Vogel, der die Kälte nicht fürchtet
#08  Ulf Nilsson / Die besten Beerdigungen der Welt
#09  Menena Cottin und Rosana Faría / Das schwarze Buch der Farben
#10 Patrick Carman / Skeleton Creek – Das Grauen der Nacht
#11 John Stephens / Emerald – Die Chroniken von Anbeginn
# 12 Caro King / Sieben Magier (10 Jahre)
# 13 Antonia Michaelis / Der Märchenerzähler (14 Jahre)
# 15 Sharon Creech / Der beste Hund der Welt

Advertisements

6 Kommentare zu “Das Adoptivzimmer von Antonia Michaelis #14

  1. Pingback: Neva von Sara Grant #16 « Literatur und mehr

  2. Pingback: Buchmonat Mai 2011 « Literatur und mehr

  3. Pingback: Antonia Michaelis Fieber « Literatur und mehr

  4. Pingback: Der beste Hund der Welt #15 «

  5. Pingback: Kinder- und Jugendbücher «

  6. Pingback: Kinder- und Jugendbücher «

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s