Zaubereien – Kinder und Jugendbuch – Reihe #04

Die kleine Hexe Ida von Bettina Obrecht
und Barbara Korthues (Illustrator)


  • Gebundene Ausgabe: 280 Seiten
  • Verlag: cbj (21. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570139441
  • ISBN-13: 978-3570139448
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 9 – 11 Jahre
  •  

    Der erste Zauberspruch, den ein jedes Hexenkind lernen muss ist:

    „Stachel und Dorn
    vergesst euren Zorn!
    Ranke und Kraut,
    verschont meine Haut.“

    Die Hexenkinder von heute spielen sehr viel im Wald und die Eltern sind es sehr schnell leid, ständig Wunden und Kratzer mit Hexensalbe zu behandeln.
    Und genau diesen Spruch braucht Ida, als sie sich vor Leuten versteckt, die mit einem weißen Haus auf Rädern durch den Wald fahren. Zuerst glaubt sie es sind große Zauberer, so viele Geräusche kommen aus dem kleinen weißen Häuschen auf Rädern. Ida beobachtet das ganze von weitem, die Menschen dürfen sie und das Hexendorf nicht entdecken. Es könnten ja auch Spione vom schrecklichen Gildo sein, der früher so gerne Scheiterhaufen anzündete. Er hat vor langer Zeit dafür gesorgt, dass sich die Hexen verstecken mussten nachdem sie lange Zeit verfolgt wurden. 

    Am Hexendorf und Ida ist alles geheim, jede Hütte, jeder Zaunpfahl, jeder Garten, jede Tradition, vom Kratz mich nicht Zauber angefangen bis zum sommerlichen Besenkunstflug-Wettbewerb. Aber dann freundet sie sich mit dem Menschenkind an das mit seinen Eltern in diesem weißen Haus angereist kamen. Er heißt Niklas und kommt aus der Großstadt, dort wo Ida schon immer einmal hin wollte. Und nun darf keiner im Hexendorf erfahren, dass sie sich Niklas zu erkennen gegeben hat. Nicht mal ihrer Schwester Murmeltraud, vor der sie noch nie Geheimnisse hatte. 

    Und dann kommt alles ganz anders. 

    Dieses Buch ist eines der schönsten Illustrierten Kinderbücher die ich bisher gelesen habe. Es gibt bei den Zeichnungen einiges zu entdecken. Die Kapitel sind sehr kurz und dadurch perfekt zum vorlesen geeignet. Aber auch für Kinder im Erstlesealter ist „Die kleine Hexe Ida“ gut geeignet.
     Das Buch ist wunderschön gebunden, nur für ein Kinderbuch wiegt es ganz schön viel. Dafür ist das Blättern für Kinderhände perfekt, die Seiten sind aus festem und stabilen Papier. Die Handlung des Buches finde ich, für die angegebene Altersempfehlung, nicht zu aufregend.

    Vergleiche zu Bibi Blogsberg möchte ich nicht ziehen, denn Ida hat ihre eigene Geschichte und so ein Leben im Hexendorf unterscheidet sich schon sehr von Bibi Blogsbergs Leben.

    Advertisements

    Ein Kommentar zu “Zaubereien – Kinder und Jugendbuch – Reihe #04

    1. Pingback: A B C Challenge 2011 « Literatur und mehr

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s