Durch den Wind von Annika Reich


  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Hanser; Auflage: 4 (8. Februar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446235132
  • ISBN-13: 978-3446235137

 

In dem Roman von Annika Reich geht es um vier Frauen und die immer aktuelle Frage nach dem Sinn des Lebens. Oder wo man das Leben findet, das man mit Mitte 30 gerne Leben möchte. Alison und Yoko reisen dafür sogar bis nach Japan, Fredericke hingegen denkt das sie es findet, wenn sie Leben schenkt und Siri würde am liebsten ihr Leben beenden. Annika Reich schreibt über die alltäglichen Probleme der Partnerwahl und Familiengründung und Konflikte in beruflichen Verhältnissen.

Alison, die erst ihren Mann zu verlieren scheint, dann nach Japan reist und sich selbst dort findet.

„Wenn er jetzt tatsächlich aus ihrem Leben verschwunden wäre, dann müsste sie erwachsen werden – mit einem Schlag, dachte sie und hätte den Gedanken fast nicht zu fassen bekommen, so schnell floh er durch sie hindurch.“

Yoko, die seit sie in Berlin angekommen ist um ihren Vater trauert und immer Weiß trägt. In Japan die Farbe der Trauer. Frederike, mit ihrem wunderbaren Laden, die es nur in Berlin zu geben scheint, immer in den Seitenstraßen. Die aber ihre sehnlichen Ziele noch nicht erreicht hat.

„Schon wieder sonntagmorgens. Um den Sonntagmorgen kam man einfach nciht herum, jedenfalls nicht so, wie es einer alleinlebenden Frau wie Frederike am angemessensten gewesen wäre: schlafend. Aber genau das konnte sie sonntagsmorgens nicht.“

Und zuletzt Siri, die seit der Geburt des Kindes an Depressionen leidet.
Und immer geht es um Farben in diesem Roman, der laut Reich eigentlich „Die Farbe Weiß“ heißen sollte.

Was zuerst nach Frauenliteratur anmutet, entpuppt sich als ein poetisch sprachlich wunderbares Werk. Der Autorin ist es gelungen dem Alltag der vier sehr unterschiedlichen Freundinnen tiefgründig mit einer Spur Melancholie und Witz aufs Papier zu bringen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Durch den Wind von Annika Reich

  1. Pingback: Buchindex « Literatur und mehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s