…mich interessiert

wieviele Bücher ihr im Monat lest.
Ihr dürft neben dem Abstimmen (Mehrfachnenneung möglich) auch gerne Kommentare hinterlassen und mir schreiben was euch an Bücher so fasziniert. Und natürlich dürft ihr unbegrenzt Voten.
Viel Spass, ich freue mich auf euch

Advertisements

14 Kommentare zu “…mich interessiert

  1. Mehr als vier schaff ich nur ganz selten. Danach kann man dann in der Wohnung aber auch vom Boden essen und wird satt…sprich: wenn ich viel Lese, vernachlässige ich die hausfraulichen Pflichten sträflich! Und da Kinderarbeit ja verboten ist und ich gerne einen kleinen Macho heranerziehe, schmeiss ich den Haushalt und lese, wenn ich Zeit habe…Andersrum wär mir lieber…

  2. Ich habe auch für 4-7 abgestimmt. Klar gibts Monate, da komme ich zu gar nichts, und dann wieder welche bei denen komme ich nicht mehr aus dem Lesen heraus. Aber vier bis sieben ist ein guter Durchschnitt.

  3. In der Regel lese ich im Monat ca. 5 bis 10 Bücher, manchmal etwas weniger oder auch etwas mehr. Im März habe ich z.B. nur 4 Bücher gelesen, im April dafür 14. Das hängt ganz von der Dicke der Bücher und von meiner Zeit und Ruhe ab.

  4. Bei mir sind es acht bis zehn, wobei Schwankungen nach unten und oben durchaus drin sind. Am Lesen fasziniert mich vieles. Ein Buch kann mich in ferne Welten reisen lassen, in fremde Leben reinschauen lassen. Es kann mich tauchen lassen, ohne nass zu werden, mich fliegen lassen ohne Absturzgefahr. Oder es kann mich völlig ungefährlich in Angst und Schrecken versetzen. Also bitte, was sonst bietet so viele Möglichkeiten. Mir fällt da nur das Lesen ein 🙂

  5. Ich habe mal 1-3 gevotet. Kommt meistens hin, wobei Raum nach oben immer gegeben ist. In Herbst und Winter eher mehr, weil die ganze Gartenarbeit, Ernte und Einmacherei entfällt. Manchmal muss ich auch (so wie jetzt gerade) zwei Wochen Pause einlegen, weil einfach nichts mehr in den Kopf gehen will …

  6. Bei mir schwankt das stark, denn oft schaffe ich nicht einmal ein Buch im Moment. bei mir hängt es schtark davon ab, ob ich Uni habe oder nicht. Wenn ich Uni habe, dann habe ich genug Zeit in der Bahn um zu lesen. Wenn ich Semesterferien habe, bin ich oft zu unmotiviert zu lesen.

  7. Ich habe für 1-3 gestimmt, wobei es tendenziell eher mehr sind. Aber da sich immer wieder mal ein umfangreicheres Buch darunter befindet (wie z.B. zuletzt „Grim“ und „Die Arena“), dürfte mein Schnitt so bei etwa 3 Büchern im Monat liegen.

    LG
    Daniel

  8. Im Schnitt 4, kann aber schon mal mehr oder auch weniger sein. Kommt halt ganz drauf an wie dick die jeweiligen Bücher sind und vor allem, was hier grade privat so läuft. Also hab ich jetzt mal 4-7 gevotet 😉

  9. ich zähl ja eigentlich nicht. Manchmal ist es nur eins, weil ich Buchstabensatt bin oder ein buch so intensiv war, dass ich gern noch ein wenig in der Erinnerung schwelge, bevor ich mir mit einer neuen Geschichte den Nachgeschmack verfälsche. Wenn ich schreibe und in meinem eigenen Text vertieft bin, geht das Lesen auch nicht so gut.
    Wenn aber die Bücher richtig dafür sind und ich richtig Lesehunger habe sind auch mal 5 oder 6 im Monat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s