Mit dir ohne dich von Wolfgang Hermann ***** (4/5)

Gebundene Ausgabe: 152 Seiten
Verlag: Haymon Verlag  (15. Februar 2010)
ISBN-10: 3852186242
ISBN-13: 978-3852186245

Richard Marten, seines Zeichens Schriftsteller, dessen Debüt-Roman leider ein One-Hit-Wonder war. Erfolglos versucht er, seit Jahren an dem Erfolg anzuknüpfen, kann diesen aber nicht wiederholen.
Erst verliert er die Kunst zu schreiben, dann verliert er sich selbst und zu Guter letzt seine Frau Gioia.
Bis er Post von einer seiner Leserinnen bekommt, Gloria. Sie lässt ihn teilhaben an ihrem ausschweifenden Sexleben mit ihrem Mann Paul. Marten wittert, angestiftet durch Gloria den Stoff für seinen neuen Roman. Henriette seine Agentin ist hingerissen.
Doch Gloria verfolgt Marten inzwischen und ihm scheint die Geschichte immer mehr zu entgleiten. Immer mehr wird er in die Geschichte hineingezogen.
Es folgen anonyme Anrufe, besuche in seiner Wohnung während seine Abwesenheit, aufgestochene Reifen, anrufe bei seiner Agentin. Misery lässt grüßen.
Marten flüchtet, aber diese Flucht in Alkohol endet schmerzhaft. Auf einer Parkbank schlafend wird er für einen Penner gehalten und übel zugerichtet.
Zeit, endlich sein Leben auf die Reihe zu kriegen.

„Er fuhr nicht.Er war auf Reisen in seiner eigenen Stadt.Seine Stadt war fremder als Alaska. Wenn man genau hinsah, war diese Stadt ein fremder Planet.“

Was mich bei Wolfgang Hermann besonders fasziniert ist die Wechselhaftigkeit der Sprache von rauher Stimmungslage in spannungsgeladene Wortgewalt. Mit seiner virtuosen Beschreibung gibt er seinen Charakteren den Blick fürs wesentliche. Ein scharf gezeichneter Plot mit kurzen Sätzen und schnellen Beobachtungen. Mit dir ohne dich ist ein Dokument der Leidenschaft. Hermann erwähnt in seinem Roman Anthony and the Johnsons – The Crying Light. Wenn ihr die Platte von ihm haben solltet, oder eine andere, dann legt sie während des Lesens ein, die Musik passt sehr gut zu diesem Roman.

Advertisements

5 Kommentare zu “Mit dir ohne dich von Wolfgang Hermann ***** (4/5)

  1. Pingback: Buchindex « Literatur und mehr

  2. Schon jetzt für mich eines der Bücher des Jahres 2010. Ein Werk, welches mit der Geschichte und seiner Sprache gleichermaßen zu faszinieren weiß. Selten so gelesen! „Mit dir ohne dich“ ist ein Buch, das bleibt – auch wenn es im Regal verschwindet …

    • Für mich auch, bin sehr froh über diese Entdeckung. Es wirkt immernoch nach und so langsam könnte ich sogar 6 Sterne vergeben.
      Hermann ist ein Wortzauberer…

  3. Wolfgang Hermann ist sicherlich ein spannender Autor, ich kenne ihn, seit er 2002 den Siemens Literaturpreis mit einer seiner „Faustini“ Geschichten gewonnen hat.
    Dann kam „Herr Faustini verreist“, das er im Wiener Literaturhaus vorgestellt hat. Da habe ich ihn gefragt, ob die Preisgeschichte darin enthalten ist, war aber etwas davon Unabhängiges und „Herr Faustini und der Mann im Hund“ scheint eine ähnliche skurrile Geschichte zu sein „Wie mit dir ohne dich“, wenn ich die Besprechung richtig verstanden habe.
    „Fliehende Landschaft“ habe ich einmal gelesen, da geht es um die Zwischenwelt nach einem Herzanfall mit vermutlich autobiografischen Erfahrungen.

    • Hallo Eva,

      für mich eine Neuentdeckung. Danke hier an den Haymonverlag.
      Das war sicher nicht mein letztes Buch von Wolfgang Hermann und besonders “Fliehende Landschaft” interessiert mich – da so etwas in meinem Notiz-Plot-Block steht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s