Winter in Maine von Gerard Donovan

Seitenweise hätte ich so weitermachen können, die verbrauchten Worthülsen wieder aufsammeln und immer wieder lesen können.
Doch nach Rund 200 Seiten wird dem Lesevergnügen ein Ende gesetzt. Abrupt und aus heiterem Himmel blättert man die letzte Seite um und das war es.
Das Ende kommt aus dem weißen kalten Wald , es blitzt auf – ich schaue erst nach rechts, dann nach links. Blättere – doch dort ist schon die Danksagung.

Advertisements

9 Kommentare zu “Winter in Maine von Gerard Donovan

  1. Pingback: Buchindex « Literatur und mehr

  2. Pingback: Blogparade zum Jahresende 2010 « Literatur und mehr

  3. Pingback: Top 30 des Jahres 2010 « Literatur und mehr

  4. Pingback: Literatur und mehr

  5. Pingback: Luchterhand Katalog Herbst / Juli bis Oktober 2010 « Literatur und mehr

    • Hallo Tam, ich freue mich das du mich hier mal besuchst.

      Ich hab auch schon die nächsten 2 Videorezensionen im Kopf.
      Für eine werde ich nach draußen gehen um zu filmen… Mal schauen ob es was wird.
      Inzwischen macht es richtig Spass :-))

    • …das freut mich sehr, war nämlich ganz schön Zeitraubend 🙂
      Und beinahe wäre das Buchregal was man nicht sieht über mir zusammengebrochen.
      Hatte mich etwas verschätzt mit der Breite (oder wie Kossi sagen würde) Airbags meines Hinterns *gg*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s