Jenseitsnovelle von Matthias Politycki ***** (5/5)

Schwer über dieses Buch zu schreiben.
Schwer, ganz einfach deshalb weil ich nicht zu viel verraten möchte.

An einem sonnigen Herbsttag erwacht Hinrich Schepp, Professor für chinesische Sprache (Sinologie). Er steht auf – geht zu seiner Frau Doro, die er im Arbeitszimmer vermutet – und sieht sie, wie schon so oft schlafend, den Kopf auf dem Schreibtisch gelegt. Nachdem sie die ganze Nacht seine Arbeiten lektoriert hat. Wenn nur nicht dieser Geruch gewesen wäre, dieser Geruch. So als hätte Doro das Blumenwasser nicht gewechselt.

Und hier breche ich auch schon ab, mit meiner Inhaltsangabe.

Was uns mit diesem Roman erwartet ist sehr vielschichtig. Der Autor, Matthias Politycki, wechselt im Buch mehrmals den Erzählstil. Im Roman selbst erwartet uns noch ein Auszug eines Romanes, geschrieben von Schepp. Dieser weißt einige parallelen zu dessen Leben auf und langsam verwirrt uns der Autor mit immer neuen Tatsachen. Mögen manche Details in diesem Buch makaber wirken, so bedient sich der Autor an einfacher und häuslicher Wohlanständigkeit, sowie auch an gewöhnlicher und unfeiner Sprache.

Für mich ist dieses Buch ein Meisterwerk der Sprachvielfalt.
Hingerissen vom Leben des Protagonisten und dem Mitleid, welches man für Doro empfindet. Trotz allem vermag man es nicht, sich auf die Seite der Protagonisten zu stellen. Vielmehr geht man zusammen mit ihnen ihren Weg. Und am Ende des Weges erwartet uns die Krönung der meisterhaften Verwirrung. Politycki hat den Schalk im Nacken und neckt seinen Leser. Ich persönlich danke ihm dafür und für dieses sprachliche kleine Feuerwerk der Literatur.

Ein Tipp:
Informiert euch nicht zu sehr über das Buch. Schaut euch den Trailer an und dann lest es. Ihr werdet es nicht bereuen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s