Tausend kleine Schritte von Toni Jordan ***** (5/5)

 

Die Protagonistin Grace ist 35 Jahre alt, seit ihrem achten Lebensjahr zählt sie. Sie ist arbeitsunfähige Grundschullehrerin und ein einschneidendes Erlebnis auf dem Schulhof hat sie vollends aus der Bahn geworfen.

Sie zählt alles, die Buchstaben ihres Namens 19, über die Straße gehen 30 Schritte, vom vorderen Gartenzaun bis zum Lebensmittelladen 870 Schritte.
Sie besitzt Cuisenaire Stäbchen. Eine grüne Plastikbox mit zurechtgeschnitten und glatt geschliffenen Holzstücken in verschiedenen Größen und Farben. Die Länge eines jeden Stäbchens entspricht seinen Zahlenwert und jede Zahl hat eine andere Farbe . So verbindet sie auch die Zahlen mit Farben.
Weiß bedeutet eins, Rot zwei, Hellgrün drei, Rosa vier, Gelb fünf, Dunkelgrün sechs, Schwarz sieben, Braun neun, Orange zehn.
Neben den Rechenstäbchen ist ein Bild von Nikola Tesla ihr wertvolllster Besitz. Das Original des Bildes hängt im Smithsonian in W. D.C., neben einem Induktionsmotor, den Nikola 1888 erfand.
Genau wie auch Grace litt Tesla an der Zwangsneurose alles Zählen zu müssen. Wir erfahren nebenbei einiges durch Grace über ihn. Am liebsten war ihm die Zahl drei.
Grace Lieblingszahl ist die 10.

Wichtig sind auch die festen Rituale die ihren Alltag bestimmen.
Um 5:55 h aufstehen. 100 mal die Haare Bürsten und 10 mal jeden Zahn putzen. 10 mal in den Zahnzwischenräumen mit der Zahnseide rauf und runter.
Und was passiert wenn ein Ritual nicht eingehalten werden kann, weil das Café in das sie um 10:15 geht voll besetzt ist?

Doch dann tritt Seamus in ihr Leben und es passiert das, womit die die gerechnet hat. Was sich nicht in Zahlen ausdrücken lässt und was ihr Leben vollkommen durcheinander bringt.
Sie verliebt sich.
Schon in der ersten Nacht vergisst sie zu zählen, ihre Schuhe stehen nicht da wo sie stehen sollen und auch ihren Pyjama hat sie nicht an. Vorwurfsvoll blickt dieser sie vom Stuhl aus an.
Doch als Seamus sie eines Tages völlig überfordert inmitten ihres gesamten Küchengeschirrs auf dem Küchenboden wiederfindet will er wissen was los ist.

Seamus kann Grace zu einer Therapie überreden.

Toni Jordan ist die Autorin dieses Romans. Ihr ist ein psychologisch hochwertiges und einfühlsames Werk gelungen. Lustig und viel Charme bringt sie uns der Zwangsneurose an der Grace leidet näher. Mit einem lachenden und einem traurigen Auge verfolgen wir einige Wochen aus dem Leben von Grace. Wie sie es schafft mit der ungewohnten Situation umzugehen jemanden an ihrem Leben teilhaben zu lassen und eine Therapie zu meistern.
Was ist mit Grace passiert als sie acht Jahre alt war?
Im stillen geistert die Frage ständig beim lesen in meinem Kopf herum. Jordan bringt uns ganz langsam zu dem Tag, als Grace acht Jahre war und was passieren musste das Grace langsam den Bezug zum normalen Leben verloren hat.

Für mich ein tolles Buch. Die Autorin hat mich mit ihrer Protagonistin gefangen genommen. Sie hat mich tief berührt und das ist es doch was wir und der Autor wollen. Den gemeinsamen Berührungspunkt. Ich könnte unheimlich viele Textbeispiele dafür aufführen. In meinem Buch stecken sehr viele Post´Its, damit habe ich mir die schönsten und berauschendsten Textstellen und Abschnitte markiert.

Advertisements

3 Kommentare zu “Tausend kleine Schritte von Toni Jordan ***** (5/5)

  1. Pingback: Buchindex « Literatur und mehr

  2. Pingback: Top 30 des Jahres 2010 « Literatur und mehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s