Sorry von Zoran Drvenkar

Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Ullstein Hc (11. Februar 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3550087721
ISBN-13: 978-3550087721

Leseprobe hier

Du.
Du wirst ein Teil dieses Buches sein. Du bist der Mörder und das wird dir gleich mit Unbehagen klar.
Das Buch ist in mehrere Erzählperspektiven gegliedert. Aus der Sicht der vier Freunde, aus deiner Sicht und aus der Sicht eines Mannes der nicht da war. Erschreckend, oder?.
Dann gibt es noch verschiedene Erzählformen: die Vergangenheit und die Gegenwart, die mit Kapiteln in “Davor” und “Danach” betitelt werden. Dieser Perspektivenwechsel und die Erzählformen machen diesen Thriller noch spannender und man ist wirklich ein Teil davon. Kurz bevor Du in das Leben der 4 Freunde (Tamara, Frauke, Wolf und Chris) blicken darfst sind sie Anfang 30 und noch voller Zuversicht etwas aus ihrem Leben zu machen. Du bist mit dabei als die vier Jung-Berliner die Idee für die Agentur haben. Eine Agentur, die sich für andere entschuldigt. Aus welchem Grund man auch immer nicht vermag „Sorry“ zu sagen , diese vier Freunde übernehmen das für dich. Anfangs scheint es auch wirklich gut zu laufen, die Aufträge stapeln sich und so arbeiten die Freunde ausschließlich nur noch für große Auftraggeber. Und dann trittst du in das Spiel, aber noch sind deine Absichten völlig unklar. Gerade ist Wolf in deinem Auftrag unterwegs, er soll sich in deinem Namen bei einer Frau entschuldigen. Doch mit dem Betreten des Hauses in dem die Frau angeblich wohnen soll, ändert sich alles für die Freunde. Die Wohnung ist offen und als Wolf diese betritt sieht er die Frau an der Wand hängen, mit Nägel in den Handflächen und einem in der Stirn.an die Wand genagelt.
 
In dem Buch geht es um Schuld, und ob man diese einfach so abstreifen kann. Sorry und dann sei dir vergeben. Du findest das anmaßend? Das Geheimnis dieses Thrillers bleibt bis zum Schluss gewahrt und wenn du die letzte Seite umblätterst und die restliche Zeit mit Tamara und Chris verbringst verstehst du. Ich habe lange überlegt wie ich dieses Buch bewerten soll. Gar keinen Stern, weil es so verstörend ist und dich völlig verwirrt und ängstlich hinterlässt? Oder fünf Sterne, weil dich der Autor erreicht hat, dich zum Nachdenken angeregt hat. Dazwischen gibt es für mich nichts. Ich habe mich für die fünf Sterne entschieden.
Zoran Drvenkar hat es geschafft mich derart zu berühren, auch wenn ich bei manchen Kapiteln beim lesen gern die Augen verschlossen hätte. Die Gewalt in diesem Buch ist nicht etwa detailliert beschrieben, nein. Aber der Autor vermag es unsere Phantasie in Angst und Schrecken zu versetzen. Immer noch setze ich mich mit dem Autor auseinander und versuche die Motivation hinter diesem Roman zu verstehen. Er selbst sagt, dass er eines Nachts von diesem Plot geträumt hat. Aber das Schreiben an diesem Thriller hat selbst ihn verstört. Sorry, aber das ist nichts für schwache Nerven.
About these ads

7 Kommentare zu “Sorry von Zoran Drvenkar

  1. Pingback: Zoran Drvenkar – der Neue!!! Achtung! « Literatur und mehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s